HOME BÜCHER LINKS KONTAKT IMPRESSUM
   
            Sie sind hier: Home > Bücher > Die Weiblichkeit Gottes
   
 
 

Die Weiblichkeit Gottes

Kreuz-Verlag
367 Seiten
(gebraucht, aber gut erhalten) Euro 15,-

ISBN 3-7831-0701-6

 

Matriarchale Voraussetzungen des Gottesbildes

Viel wichtiger als die Tatsache, dass Jesus ein Mann war, erscheint mir seine nachweisbare Wert-schätzung des Weiblichen. Diese Haltung kann für Frau und Mann gleichermaßen als vorbildhaft angesehen werden.

So wie nur Mann und Frau gemeinsam den Menschen abgeben, kann auch das Göttliche nur aus der polaren Einheit von Männlichem und Weiblichem bestehen. Ein solches Gottesbild hat die Theologie bis heute noch nicht entwickelt - ein Versäumnis, durch das sie jede Legitimation, auch für die Frau zu sprechen, verloren hat. Das betrifft zumindest jene Frauen, die anfangen, sich des Mangels des männlichen Gottesbildes bewusst zu werden, und darin nicht länger den Ausdruck eines göttlichen, sondern vielmehr männlichen Willens zu erkennen. Um diesen Erkenntisprozess voranzutreiben, wurde in dieser Arbeit die Frage nach dem Gottesbild neu gestellt. Ausgangspunkt der kritischen Untersuchung ist die Gottesvorstellung der Kabbala, wie sie im Sefiroth-Baum veranschaulicht ist.


zu beziehen bei der Autorin

<< zurück zur Übersicht